Wie jedes Jahr hieß es am Schuljahresende unsere ViertklĂ€ssler zu verabschieden.

Da das Wetter auch in diesem Jahr mitspielte, trafen sich alle Kinder, Lehrer sowie Eltern und Verwandte der ViertklĂ€ssler um 8.30 Uhr im „GrĂŒnen Klassenzimmer“. Frau Rademakers begrĂŒĂŸte alle Kinder und GĂ€ste und eröffnete anschließend ein umfangreiches Programm. 

abschiedsfeier1Es begann die Musik-Theater-AG mit dem Musical „Immer cool bleiben“.

Die kleinen Schauspieler und SĂ€nger spielten ViertklĂ€ssler, die unbedingt „cool“ sein möchten und die dann nach und nach merken, dass das vielleicht doch nicht so schön ist und dass sie das „cool sein“ auf spĂ€ter verschieben möchten.

  
abschiedsfeier2Danach gaben die „Unicorns“ ihr DebĂŒt: Milla, Mia, Kira und Franziska hatten einen Tanz mit kleinen Akrobatikeinlagen einstudiert und eigens fĂŒr ihren Auftritt T-Shirts drucken lassen. Ein toller Programmbeitrag.   

Als nĂ€chste folgte die Tanz-AG, die mit ihrer Lehrerin Frau Gountouva im Laufe des Halbjahres mehrere TĂ€nze einstudiert hatten. Bei der Feier zeigten sie einen TĂŒchertanz mit Einlagen aus Tanzschritten und Bewegungen, die sie in der Schule bei den Kindern gesehen hatten.

abschiedsfeier3Grandios! Lauthals wurde eine Zugabe gefordert.





Etwas ruhiger und vollkonzentriert waren sowohl die zuschauenden Kinder als auch die Kinder der Musik-AG und der Klasse 3a, die mit Orffschen Instrumenten zur „Kleinen Nachtmusik“ von W.A. Mozart gespielt haben.
abschiedsfeier4
Die „Magic Dance“-MĂ€dels zeigten ebenfalls einen selbst einstudierten Tanz und wurden natĂŒrlich auch zu einer Zugabe aufgefordert. Super gemacht, MĂ€dels (Sophie, Lina und Sarah aus der 4c).

Einer der letzten Programmpunkte war das Lied „Nun ist es geschafft“ des kompletten vierten Jahrgangs. ZunĂ€chst noch zur CD und anschließend a-capella sangen alle MĂ€dchen und Jungen dieses stimmungsvolle Abschiedslied.  

Zum Schluss wurden alle ViertklĂ€ssler traditionell zum Lied „Good bye“ von Sasha namentlich einzeln von den Klassenlehrerinnen Frau Wildner, Frau Gountouva, Frau Holthausen und Frau Schilden verabschiedet. SpĂ€testens dann flossen bei vielen Kinder (nicht nur bei den ViertklĂ€sslern) TrauertrĂ€nchen, denn bei aller Vorfreude auf die neue Schule, fĂ€llt es vielen Kinder (und Eltern) doch schwer, die Grundschule zu verlassen.

Wie an ihrem 1. Schultag vor vier Jahren erhielten dabei alle eine Sonnenblume, die der Förderverein gestiftet hat. Außerdem bekamen die Klassenpflegschaftsvorsitzenden und ihre Vertreter fĂŒr ihr Engagement fĂŒr die Kinder und die Schule ebenfalls eine Sonnenblume als kleines Dankeschön.
abschiedsfeier5  abschiedsfeier6
 





Doch diesmal hieß es nicht nur Abschiednehmen von den Kinder des 4. Schuljahres, sondern auch von unserem langjĂ€hrigen Schulpflegschaftsvorsitzenden Thomas Voßwinkel, der ĂŒber vier Jahr aktiv in der Schulpflegschaft gearbeitet hat und maßgeblich an der Planung und Umsetzung des Kunstrasenplatzes beteiligt war. Die Schulleiterin Frau Rademakers bedankte sich ausdrĂŒcklich fĂŒr sein Engagement und ĂŒberreichte im Namen der ganzen Schulgemeinde ein Geschenk.

Außerdem wurden der Vertretungslehrer Patrick Arregui, die Praxissemesterstudentin Nadja Tilmanns und die Integrationshelferin Nina Herbst verabschiedet, die alle mit einem lachenden und einem weinenden Auge die Schule verlassen, um ihre Ausbildung bzw. berufliche Fortbildung fortzusetzen oder eine Festanstellung antreten.
abschiedsfeier7War das ein stimmungsvoller und wĂŒrdiger Abschied fĂŒr unsere ViertklĂ€ssler!
abschiedsfeier8