Fußballfest mit dem Fußverband Niederrhein

dfb1
Am 21.9.2017 fand bei strahlendem Wetter unser lang geplantes Fußballfest auf der großen Kunstrasenplatzanlage in Beckrath statt. PĂŒnktlich um 8.00 Uhr wurden die Elternhelfer fĂŒr die Stationen eingewiesen, denn ohne ballsportbegeisterte Helfer wĂ€re ein solches Fest gar nicht durchfĂŒhrbar. Vielen Dank liebe Eltern!



Ja, und dann? Helen aus der 4a hat fĂŒr Sie aufgeschrieben, wie es ablief:

dfb2An einem gemĂŒtlichen Donnerstagmorgen ist das Fußballfest. Alle Klassen stehen bereit und los geht`s. Alle gingen los zum Kunstrasenplatz Beckrath.

Als sich alle bereits vor dem Organisator versammelt hatten, sangen wir noch ein Bewegungslied und dann ging auch schon die Verteilung los. 



dfb3Alle vier JahrgĂ€nge wurden auf verschiedene Stationen verteilt, zum Beispiel: freie Mitmachspiele, Staffeln und Elfmeterschießen, Fußball-FĂŒnfkampf oder Fußballspiele. Jede 45 Minuten wurde einmal durchgewechselt, so dass jeder Jahrgang mal an jeder Station war.

dfb4Als alle Klassen ihre Stationen beendet hatten, versammelten wir uns alle nochmal und jeweils das beste MĂ€dchen und der beste Junge aus allen Klassen wurden aufgerufen und bekamen noch ein T-Shirt. Als letztes sangen wir noch den Siegerrap und dann kamen auch schon die ersten Eltern.


dfb5

Fridolin, das Klassenmaskottchen war natĂŒrlich auch dabei!


 




So ein schöner Tag!

dfb6

5 Jahre Schulbustraining an der GGS Beckrath – Teil 2

bustag1Seit nunmehr 5 Jahren machen wir mit der NEW und der Mönchengladbacher Polizei einen Bustag fĂŒr unsere Schulneulinge. Unsere ErstklĂ€ssler lernen an diesem Tag das verkehrssichere Ein- und Aussteigen, die Sitzplatzsuche, das richtige Abstellen des Tornisters und das Verhalten im Bus.


bustag2FĂŒr das JubilĂ€um hatten wir uns in diesem Jahr etwas Besonderes ausgedacht und „JĂŒnter“ das Maskottchen von Borussia Mönchengladbach eingeladen. JĂŒnter hat im FrĂŒhjahr bei uns bereits das richtige Linksabbiegen und das Fahrrad fahren gelernt und sollte nun auch im Busfahren geschult werden.

Bei schönem Wetter war es dann am 5.9.17 soweit: JĂŒnter, die ErstklĂ€sslerinnen und ErstklĂ€ssler mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Heese und Frau Rodde wurden von ihm fröhlich begrĂŒĂŸt und hörten ganz aufmerksam zu, als Herr Farren und Frau Veugelers von der NEW, Herr Hendricks und Herr Derichs von der Polizei ihnen erzĂ€hlten, wie man sich im Bus verhalten muss. Bei einer Rundfahrt durch das Dorf erfuhren sie danach auch noch ganz praktisch, was eine starke Bremsung bedeutet und wie wichtig es ist, sich gut festzuhalten.

bustag3Und schließlich gab es viele „Ojes“ und „Auweias“, als sie sahen, was mit den HĂŒtchen und einem Tornister passierte, die an der BĂŒrgersteigkante standen, als der Bus in die Bucht fuhr und warum es wichtig ist, am Zaun und möglichst weit weg von der Straße zu stehen.

Zum Schluss gab es dann fĂŒr alle Kinder noch eine Autogramm und eine Umarmung von JĂŒnter und eine Borussenfahne, mit denen die Kinder fröhlich zum Abschied winkten.

Fahrradrondell

fahrrad

FĂŒnfter Bustag der GGS Beckrath

Seit 5 Jahren ĂŒben wir zu Beginn des Schuljahres mit unseren ErstklĂ€sslern das richtige Busfahren in Kooperation mit der NEW und der Polizei, da wir sehr viele Kinder haben, die tĂ€glich mit dem Bus zur Schule kommen und mittags auch wieder alleine damit nach Hause fahren.

In diesem Jahr hatte Herr Hanschmann von der Polizei JĂŒnter von Borussia dazu eingeladen, denn das Maskottchen der Borussia hat zwar bei uns schon im FrĂŒhjahr das Linksabbiegen mit dem Fahrrad gelernt, aber wie man mit einem schweren Rucksack Bus fĂ€hrt und was man darf und was nicht, das wusste er noch nicht. Mit den Kindern der Maus- und der Froschklasse hat er aufmerksam zugehört und ausprobiert, wie man es am besten macht.

Die Kinder waren ganz begeistert:

Ich finde es schön, dass JĂŒnter da war.
(Lara G. 1a)

Ich finde es schön, dass wir gelernt haben, wie man sich im Bus benimmt.
(Wim 1a)

Ich fand cool, dass die Polizisten da waren, damit nichts passiert.
(Lennard 1a)

Ich fand die Busfahrt schön. Es war spannend, als der Bus gebremst hat.
(Luisa 1a)

Ich fand toll, dass wir beim Einsteigen nicht gedrÀngelt haben.
(Lena 1a)

Ich fand gut, dass Herr Farren uns alles erklÀrt hat.
(Josia 1a)

Ich fand es spannend, dass der Tornister vom Bus ĂŒberfahren wurde.
(Simon 1a)

Ich fand es toll, weil das mit JĂŒnter voll schön war und weil der Bus ganz schnell gefahren ist.
(Hanna, 1b)

Es war toll, dass er eine Vollbremsung gemacht hat.
(Juilien, 1b)

Ich fand’s toll, dass JĂŒnter sich total erschreckt hat, als der Tornister runtergefallen ist.
(Johanna, 1b)

Das hat Spaß gemacht, dass wir die ganze Rund gefahren sind
(Paul S, 1b)

Weitere BeitrÀge ...

  1. Unicef