Bildergalerie

Redaktion

 img antolin

  Lesen macht Spaß

 img archiv close
          Archiv

 img zirkus2014

        Zirkus 2014

 img presse

     Presse Archiv

img kujuki
          Kujuki Mg

weihnachtsgruss
Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern, Angehörigen und Freunden sowie allen Besuchern unserer homepage ein wunderschönes, friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

Das Kollegium der GGS Beckrath






Gemalt von Lina, 3c

weihnachtsbaum 1Am Dorfplatz in Beckrath steht seit vielen Jahren immer zur Adventszeit ein Weihnachtsbaum und der zweite Jahrgang unserer Schule schmückt ihn natürlich gerne! Dieses Mal sind Frau Peltzer und Frau Schillings mit der Klasse 2b an einem sonnigen Wintertag losgezogen. Für den Baum hatten verschiedene Klassen unserer Schule „wettertauglichen“ Schmuck gebastelt, der dann von den Kindern an den Baum gehängt wurde.

Unterstützt wurden Sie dabei wie immer vom Beckrather Heimatverein, der auch die Materialkosten trägt.

Frau Peltzer hat mit den Kindern Weihnachtslieder gesungen und als Dankeschön gab es vom Heimatverein eine schöne Überraschung. Vielen Dank an den Vorsitzenden und seine fleißigen Helfer!
Die Kinder schreiben dazu:

weihnachtsbaum 2Wir haben den Weihnachtsbaum in Beckrath geschmückt. Wir haben ihn mit Sternen, Engeln und schönen Weihnachtsmustern geschmückt. Dann haben wir zwei Lieder gesungen und wir haben Kakao getrunken und Weckmänner gegessen. Nachher haben wir auf dem Spielplätz gespielt. Es hat viel Spaß gemacht.

Chiara, Klasse 2b



weihnachtsbaum 3

Wir sind zur Beckrather Turnhalle gegangen. Dann haben wir den Weihnachtsbaum schön geschmückt. Nach dem Schmücken sind wir in die Turnhalle gegangen und haben zwei Lieder gesungen. Danach waren wir noch auf dem Spielplatz.

Jan, Klasse 2b



Inzwischen zum vierten Mal besuchten uns am 15.11.2016 die Sporthelfer des Gymnasiums Odenkirchen mit ihrem Lehrer Christian Kemper, um mit unseren zweiten und vierten Schuljahren einen Handballtag durchzuführen. Da einige der Sporthelfer und Herr Kemper selbst aktive Mitglieder des TV Beckrath sind, gelingt es ihnen immer wieder, unsere Kinder für ihre Sportart zu begeistern. So absolvierten alle Schüler an abwechslungsreichen Übungsstationen zum Erlernen erster Techniken, zum Erproben ihrer Geschicklichkeit mit dem Ball und zur Schulung der Koordination, das bronzene bzw. silberne Handballabzeichen. Dabei zeigten die älteren Schüler unseren Grundschülern Bewegungsabläufe und gaben ihnen Tipps und Hilfestellungen bei den einzelnen Übungen.
handball 1

Am Ende gab es natürlich eine Urkunde für jedes Kind.
Wir freuen uns immer, wenn wir unseren Schülern ein abwechslungsreiches Sportangebot und Einblick in neue Sportarten, über den Sportunterricht hinaus bieten können. Wenn dabei auch junge Erwachsene Einblick in die Übungsleitertätigkeit und pädagogische Arbeit mit Kinder gewinnen können, alle beteiligten Kinder Freude an der Bewegung haben und möglicherweise noch für Handballnachwuchs gesorgt werden kann, dann haben wir gleich viele Ziele durch diesen tollen Tag erreicht.
handball 2





Vielen Dank den engagierten Helfern und Herrn Kemper für ihr tolles Sportangebot – die nächsten Zweit- und Viertklässler freuen sich schon auf euch im nächsten Jahr! J

 

Schon seit längerer Zeit wollten wir auf unserem Schulhof Hochbeete aufstellen, die die Kinder mit Kräutern bepflanzen, pflegen und ernten sollten. So freuten wir uns sehr, dass die Kreisjägerschaft die Spenden, die im Rahmen der Hubertusmesse 2015 zusammenkamen, an unsere Schule spendeten.

Die Hochbeete wurden im Sommer aufgestellt und werden seitdem von unseren Ogatakindern bepflanzt und in Ordnung gehalten. Durch das „Gärtnern“ erleben die Kinder hautnah das Wachstum von Pflanzen im Jahreskreis und erfahren nebenbei auch, dass es ganz schön viel Arbeit ist, bis man die Kräuter ernten und essen kann.

Beim Besuch der „Rollenden Waldschule“ Anfang November 2016 haben die Kinder des 4. Jahrgangs die Beete mit dem Herbstlied „Herr Bst geht durch das Land“ eingeweiht. 
hochbeet1
Die Schulleiterin Elfriede Rademakers bedankte sich im Namen der Kinder bei der Kreisjägerschaft für die Spende von 555 Euro, bei der Ogata – insbesondere bei Frau Rings, die die Beete mit den Kindern pflegt – und den Kindern, die die Pflanzen harken, gießen, Unkraut zupfen und natürlich mit großer Begeisterung den Schnittlauch, die Petersilie und die anderen Kräuter naschen und aus Salbei und Pfefferminzblättern schon Tee hergestellt und getrunken haben.

Nach der Einweihung öffnete Willi Boost die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft und die Kinder konnten ihr Wissen nach Natur und heimischen Tieren erweitern und vertiefen, denn für sie steht im Moment im Sachunterricht das Thema „Wald“ auf dem Lehrplan.
hochbeet2