Hier wurden groĂźe SprĂĽnge gemacht!

kaenguruEinmal im Jahr lädt der Känguru-Wettbewerb mit witzigen, ĂĽberraschenden und interessanten Mathe-Aufgaben zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Mit dem internationalen Wettbewerb, der vom gemeinnĂĽtzigen Verein Mathematik­wettbewerb Känguru e.V. der Humboldt-Universität zu Berlin organisiert wird, soll Kindern in Grund- und weiterfĂĽhrenden Schulen Lust auf Mathematik gemacht und die Freude an (mathematischem) Denken und Arbeiten geweckt und gefördert werden.

Zum 27. Mal fand der Känguru-Wettbewerb statt, der in diesem Jahr Corona-bedingt von den Kindern zuhause online bearbeitet wurde.

kaenguru1Doch das konnte die Begeisterung unserer kleinen RechenkĂĽnstler nicht trĂĽben. In allen Klassenstufen meldeten sich insgesamt  17 Kinder, die gerne an dem freiwilligen Wettbewerb teilnehmen wollten.

Und das auch mit Erfolg getan haben:

kaenguru2Frau Rademakers konnte nicht nur 17 Urkunden fĂĽr die Teilnahme ĂĽberreichen, sondern zusätzlich  witzige und interessante Knobelspiele als Preise, die Kinder mit einem besonders guten Ergebnis stolz in Empfang nehmen durften.

Ein Kind hat sogar ein Känguru für die meisten richtigen Aufgaben hintereinander gewonnen und zwei Kinder durften sich über Zusatzpreise für 115 bzw. 120 Kängurupunkte freuen.



kaenguru3Unser neues Maskottchen Becky nutzte die Gelegenheit, um ebenfalls den Kindern zu gratulieren und sich mit den Preisträgern fotografieren zu lassen. Was für eine Ehre! Becky hat sich riesig gefreut…

  

Geschickt und mit Köpfchen Fahrrad fahren

fahrrad1Die Verkehrserziehung und das Radfahrtraining gehören zu einem festen Bestandteil unseres Schulprogramms und dieses Training darf natürlich auch in Pandemiezeiten nicht ausfallen. In „abgespeckter“ Form, aber mit viel Kreativität und spannenden Übungen haben unsere Viertklässler am 11. + 12. Mai 2021 auf dem Schulhof ihr Radfahrtraining absolviert. Unterstützt wurden sie dabei wie immer durch die beiden Klassenlehrerinnen Frau Rodde und Frau Heese sowie Herrn Hanschmann von der Mönchengladbacher Polizei.

Hier eine kleine Auswahl der Ăśbungen:

fahrrad2

Manchmal können Äste tief hängen. Da muss man schon mal gebückt fahren, um unbeschadet weiterfahren zu können.





Ganz wichtig beim Abbiegen: Der Schulterblick! Welche Zahl zeigt die MitschĂĽlerin?

fahrrad3
Auf dem Schulhof wurden verschiedene Markierungen angebracht und anhand von Aufgabenkarten und durch Zuruf mussten GeschicklichkeitsĂĽbungen absolviert werden.

Da darf natĂĽrlich auch die Vollbremsung nach schneller Fahrt nicht fehlen. Gut das Lenkrad festhalten!




fahrrad4Das ist die „Wippe“. Mit voller Konzentration gilt es, auf ein schmales Brett zu fahren, das auf einer Rolle liegt. Hat man die Mitte überschritten „wippt“ das Brett und es geht abwärts.

Diese Ăśbung ist immer besonders beliebt, aber fĂĽr manche auch nicht ganz einfach. Nach ein paar Ăśbungsrunden hat es bei allen gut geklappt!











fahrrad5Einige Ăśbungen wurden auch mit allen gleichzeitig zusammen gemacht. Das Wetter spielte zum GlĂĽck auch mit.




fahrrad6

NatĂĽrlich muss das Fahrrad auch verkehrssicher sein. Herr Hanschmann hat sich jedes Fahrrad einzeln geprĂĽft und den Kindern Tipps und Hinweise zum verkehrssicheren Fahren gegeben.




Eine gelungene Aktion mit viel Lernzuwachs, die allen auch noch viel SpaĂź gemacht hat.

 

Bewegtes Lernen – jetzt in unserem Treppenhaus!

treppe13-6-9-12-15-18… – mal eben die 3er-Reiher des 1x1 geübt. Oder auch die 6er-Reihe auf der Hundertertafel in den Blick genommen…

Bunt und schön sind die Aufkleber für die Treppenstufen geworden und damit richtige Eyecatcher!

Im Neubau sehen die Kinder beim Treppensteigen ab jetzt die Hundertertafel auf den neu gestalteten Treppenstufen. Ein weiterer Treppenlauf dort zeigt die Zahlen von 1-10, die auf unterschiedliche Weise dargestellt sind und gerade den JĂĽngeren ein GefĂĽhl fĂĽr die Wertigkeit der Zahlen geben. Die Stufen im Altbau ziert nun das kleine 1x1.


treppe2Mit ihren bunten Regenbogenfarben ziehen die Zahlenfolgen automatisch die Blicke auf sich. Aber nicht nur ganz nebenbei und praktisch im Vorbeigehen nehmen die Kinder den Lernstoff mit. treppe3Die Stufen können auch ganz gezielt im Unterricht eingesetzt werden:




denn mit Bewegung macht das Lernen nicht nur besonders viel Spaß, sondern das Gelernte bleibt auch besonders gut im Gedächtnis.



Auch an dieser Stelle bedanken wir uns herzlich beim Förderverein, der die Kosten fĂĽr die Treppenaufkleber ĂĽbernommen hat.  

OstergruĂź

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Freunde und Förderer unserer Schule!

ostergruss1Wir wĂĽnschen Ihnen allen ein frohes Osterfest mit vielen glĂĽcklichen Momenten in kleiner Runde mit vielen Sonnenstrahlen und bunten Blumen.

Viel SpaĂź bei der Ostereiersuche!

ostergruss2









Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen!