Bewegtes Lernen – jetzt in unserem Treppenhaus!

treppe13-6-9-12-15-18… – mal eben die 3er-Reiher des 1x1 geübt. Oder auch die 6er-Reihe auf der Hundertertafel in den Blick genommen…

Bunt und schön sind die Aufkleber für die Treppenstufen geworden und damit richtige Eyecatcher!

Im Neubau sehen die Kinder beim Treppensteigen ab jetzt die Hundertertafel auf den neu gestalteten Treppenstufen. Ein weiterer Treppenlauf dort zeigt die Zahlen von 1-10, die auf unterschiedliche Weise dargestellt sind und gerade den JĂĽngeren ein GefĂĽhl fĂĽr die Wertigkeit der Zahlen geben. Die Stufen im Altbau ziert nun das kleine 1x1.


treppe2Mit ihren bunten Regenbogenfarben ziehen die Zahlenfolgen automatisch die Blicke auf sich. Aber nicht nur ganz nebenbei und praktisch im Vorbeigehen nehmen die Kinder den Lernstoff mit. treppe3Die Stufen können auch ganz gezielt im Unterricht eingesetzt werden:




denn mit Bewegung macht das Lernen nicht nur besonders viel Spaß, sondern das Gelernte bleibt auch besonders gut im Gedächtnis.



Auch an dieser Stelle bedanken wir uns herzlich beim Förderverein, der die Kosten fĂĽr die Treppenaufkleber ĂĽbernommen hat.  

OstergruĂź

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Freunde und Förderer unserer Schule!

ostergruss1Wir wĂĽnschen Ihnen allen ein frohes Osterfest mit vielen glĂĽcklichen Momenten in kleiner Runde mit vielen Sonnenstrahlen und bunten Blumen.

Viel SpaĂź bei der Ostereiersuche!

ostergruss2









Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen!

Lesewoche trotz – nein, auch wegen – Corona

lesewoche1Seit nunmehr 19 Jahren ist die Lesewoche im jeden Frühjahr eine gute Tradition an unserer Schule – so auch in diesem Jahr. Zwar ist alles etwas anders, aber wir wollen nicht sehen, was nicht geht, sondern umsetzen was gut geht, lehrreich ist und obendrein noch Spaß macht:

Die Lehrer*innen (Jahrgang 1 und 2) oder die Schüler*innen (Jahrgang 3 und 4) suchen sich ein Buch aus und tauchen in ein bis zwei Wochen tief in die Geschichte ein. Sie lesen, schmökern und arbeiten zum Buch und das auf ganz kreative Art und Weise. Da wird gebastelt, geforscht, recherchiert, geschrieben, gerätselt und gemalt.

In diesem Jahr hat der 1. Jahrgang den „Grüfelo“ kennen gelernt und ein Lesetagebuch dazu gestaltet.

lesewoche2lesewoche3
Der zweite Jahrgang hat die Erde verlassen und einen spannenden Planeten kennengelernt. Da will doch ein kleiner Junge tatsächlich ein Menschenkind als Haustier haben!

Die Zweitklässler haben selber Fantasieraketen gebaut und sind damit in Gedanken weit weggeflogen.



Im dritten und vierten Jahrgang gab es eine Auswahl an Büchern von Guido Kasmann. Jedes Kind konnte seinen Neigungen und Fähigkeiten nach entscheiden, welches Buch es lesen möchte. Dazu wurden zum Beispiel „Leserollen“ entwickelt.

lesewoche4lesewoche5










lesewoche6
Ganz besonders hat es uns gefreut, dass wir dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins den Autor Guido Kasmann zu sechs Lesungen einladen konnten. Guido Kasmann arbeitete lange als Grundschulllehrer. Zum Schreiben hat er durch seine Kinder gefunden, denen er häufig abends selbst erfundene Geschichten erzählte.

Viele Monate im Jahr tourt er durch Deutschland und präsentiert sein lebendiges Erzähltheater. Dabei erzählt und spielt er  mit viel Tempo und einer ordentlichen Prise Humor seine Geschichten.





Durch die besonderen Hygienevorschriften konnte es nicht ganz so musikalisch sein wie sonst und natürlich saßen die Kinder mit Abstand und Maske, aber sie waren sehr begeistert, einmal einen richtigen Autor kennenzulernen! Sie haben ihm im Anschluss viele Fragen gestellt, doch lesen sie, wie zwei Zweitklässler die Lesung erlebt haben:

lesewoche7


Guido Kasmann hat unsere Klasse am 24. März um 9.00 Uhr besucht. Er hat uns vorgelesen. Das Buch hat den Titel „Die Osterschildkröte“. Wir saßen auf Bänken und Stühlen in der Turnhalle. Die Tigerklasse und die Mammutklasse waren auch dabei. Ich fand die Geschichte toll. Ich freue mich auf das Poster, dass Herr Kasmann uns versprochen hat. Am schönsten fand ich es, dass wir mit vielen Kindern zusammen waren und uns vorgelesen wurde.

Felix, 2c

 


Erlebnis mit Guido Kasmann

Gestern, am Mittwoch, den 24.3.2021 war Herr Kasmann in unserer Schule zu Besuch in der Turnhalle von der Schule. Er las uns allen Zweitklässlern sein Buch „Die Osterschildkröte“ vor. Mir gefällt dieses Buch richtig gut! Es war spannend! Zwei Greifvögel greifen die Schildkröte mit dem bunten Panzer an. Ich bin gespannt wie es weitergeht!                                            

Zilli, 2c

lesewoche8


Zur Erinnerung hat Herr Kasmann uns zwei handsignierte BĂĽcher fĂĽr die SchĂĽlerbĂĽcherei geschenkt.
Danke!

Oh, wie schön, es regnet!

Das könntest Du bald rufen, wenn es zur Pause klingelt, denn Du wirst Dich bestimmt auf die Regenpause freuen:

regenpauseWährend es so leer in der Schule war, haben wir uns nämlich überlegt, wie wir Euch Kindern eine Freude machen können, wenn ihr wieder zurück in die Schule kommt. Darum hatte der Förderverein eine gute Idee:

Frau Rademakers konnte für jede Klasse ein Überraschungspaket mit neuen Spielen aus der Mönchengladbach „Spieleoase“ zusammenstellen, das nun darauf wartet, ausgepackt zu werden.

Passend zu den unterschiedlichen Jahrgängen finden sich ganz verschiedene Spielideen von Geschicklichkeitsspielen, wenn Du nicht mehr stillsitzen magst, Denkspielen, die Dich herausfordern bis zu lustigen Kartenspielen, bei denen Du einfach Spaß mit Deinen Klassenkameraden haben kannst!

Willkommen zurück in der Schule und viel Spaß – auch in der Regenpause!

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an der Stelle an den Förderverein, der das Geld für die Spiele zur Verfügung gestellt hat!