Seit 5 Jahren üben wir zu Beginn des Schuljahres mit unseren Erstklässlern das richtige Busfahren in Kooperation mit der NEW und der Polizei, da wir sehr viele Kinder haben, die täglich mit dem Bus zur Schule kommen und mittags auch wieder alleine damit nach Hause fahren.

In diesem Jahr hatte Herr Hanschmann von der Polizei Jünter von Borussia dazu eingeladen, denn das Maskottchen der Borussia hat zwar bei uns schon im Frühjahr das Linksabbiegen mit dem Fahrrad gelernt, aber wie man mit einem schweren Rucksack Bus fährt und was man darf und was nicht, das wusste er noch nicht. Mit den Kindern der Maus- und der Froschklasse hat er aufmerksam zugehört und ausprobiert, wie man es am besten macht.

Die Kinder waren ganz begeistert:

Ich finde es schön, dass Jünter da war.
(Lara G. 1a)

Ich finde es schön, dass wir gelernt haben, wie man sich im Bus benimmt.
(Wim 1a)

Ich fand cool, dass die Polizisten da waren, damit nichts passiert.
(Lennard 1a)

Ich fand die Busfahrt schön. Es war spannend, als der Bus gebremst hat.
(Luisa 1a)

Ich fand toll, dass wir beim Einsteigen nicht gedrängelt haben.
(Lena 1a)

Ich fand gut, dass Herr Farren uns alles erklärt hat.
(Josia 1a)

Ich fand es spannend, dass der Tornister vom Bus überfahren wurde.
(Simon 1a)

Ich fand es toll, weil das mit Jünter voll schön war und weil der Bus ganz schnell gefahren ist.
(Hanna, 1b)

Es war toll, dass er eine Vollbremsung gemacht hat.
(Juilien, 1b)

Ich fand’s toll, dass Jünter sich total erschreckt hat, als der Tornister runtergefallen ist.
(Johanna, 1b)

Das hat Spaß gemacht, dass wir die ganze Rund gefahren sind
(Paul S, 1b)