Liebe Eltern,

gestern, am 15.4.2020, wurde im Rahmen der Informationen einer Bundespressekonferenz ├╝ber die weiteren Ma├čnahmen bez├╝glich Corona in Deutschland informiert.

Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpr├Ąsidenten der L├Ąnder haben sich bei ihren Beratungen ├╝ber beginnende Lockerungen von Corona-Ma├čnahmen oder Verbote auf mehrere Punkte verst├Ąndigt und auch die Vorgehensweise f├╝r die Schulen beschlossen. Diese Informationen wurden bereits intensiv durch die Presse verbreitet.

Die Beschl├╝sse m├╝ssen in den jeweiligen Bundesl├Ąndern f├╝r jedes Land einzeln noch umgesetzt werden.

Als Vorabinformation haben wir vom Schulministerium folgende Informationen erhalten:

  • Vor der ├ľffnung bzw. Teil├Âffnung der Schulen f├╝r eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs sieht das Schulministerium eine Vorlaufzeit zur Durchf├╝hrung der notwendigen organisatorischen Vorbereitungsma├čnahmen vor. Diese Ma├čnahmen beginnen am Montag, 20. April 2020.  
  • Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet.
  • Vorgesehen ist dar├╝ber hinaus, den Schulbetrieb an den Grundschulen am 4. Mai 2020 vorerst ausschlie├člich f├╝r den Jahrgang 4 wiederaufzunehmen.

Selbstverst├Ąndlich haben diese und weitere Schritte zum Schutze der Lehrerinnen und Lehrer, der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler und aller in Schule Besch├Ąftigten unter Einhaltung klarer Hygienevorgaben und unter Sicherstellung des notwendigen Infektionsschutzes zu erfolgen.

Weitere Erl├Ąuterungen zu den oben aufgef├╝hrten Punkten sowie weitere Informationen sollen die Schulen heute im Laufe des Tages erhalten.

Wir als Schule m├╝ssen also erst die Umsetzung der Beschl├╝sse seitens des Landes NRW abwarten, damit wir die verbindliche Ausgestaltung f├╝r unsere Schule vorbereiten und Sie dann n├Ąher dar├╝ber informieren k├Ânnen.

Wir werden uns bei Ihnen melden, sobald weitere Informationen vorliegen.

Elfriede Rademakers, Schulleiterin