physik1Das konnten die Kinder der GGS Beckrath am 17.9.2020 live erleben.

Der diplomierte Physiker Dr. Sascha Ott führte die Kinder auf witzige und ansprechende Art und Weise durch die Wissenschaftsshow, die bei schönem Herbstwetter auf unserem Schulhof stattfinden konnte. Dabei standen nicht nur Ausprobieren, Erleben und Verstehen von naturwissenschaftlichen Phänomenen, sondern auch die Freude am Experimentieren im Vordergrund.

Mit großem Spaß und Interesse verfolgten die Schülerinnen und Schüler die Versuche und Erklärungen zu den Themenbereichen Wasser, Feuer, Luft und Schall. Dabei wurden anschaulich Fragen beantwortet wie „Warum werden wir von der Erde angezogen?“ Oder „Kann man den Schall sehen?“

physik2Offene Münder und große Augen waren bei den Kindern zu sehen, als Flammen in die Höhe schossen, eine Rakete startete oder die Schwerkraft vermeintlich ausgeschaltet wurde. Viele Finger gingen in die Luft, wenn es darum ging, Vermutungen zu Ursache und Wirkung anzustellen. Noch mehr Finger waren zu sehen, wenn Dr. Ott Assistenten für die spannenden Experimente brauchte…

Denn natürlich sollten die Kinder nicht nur passive Zuschauer sein, sondern aktive „Mit-Forscher“, die mitmachen, mitdenken und mitexperimentieren. Und das haben sie auch gemacht!

Es war lehrreich! Spannend! Spektakulär!

Und das schrieben die Kinder zur Show:

physik3„Ich fand am coolsten den Trick, als er die Kerze angemacht hat und dann er Wasser drauf gemacht. Dann gab es einen lauten Knall. Ich fand es toll, dass er so nett war. Es hat mir gut gefallen.“  (Klara, 2c)

„Der hatte eine Vase und da hat er ganz viel Wasser reingemacht und dann hat er einen Ballon darauf gemacht. Dann hat er das umgedreht und das Wasser ist nicht rausgelaufen.“  (Leonie, 2c)

„Der Mann hat mit Wasser experimentiert. Dann hat er aus einer Tonne Rauchkreise geschossen. Der Mann hat auch mit Feuer experimentiert und mit der Gravitation experimentiert.“  (Tom, 2c)