Liebe Eltern,

mit der Dienstmail vom 24.04.2020 (21.56 Uhr) wurde uns kurzfristig über das Wochenende die Veränderung der Vorgaben für die Notbetreuung mitgeteilt.

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27. April 2020 angepasst wird.

Alleinerziehende Elternteile

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann.

Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

Anmeldung für die Notgruppe

  • Ich bitte Sie um kritische Prüfung, ob sie die NOT-Betreuung in Anspruch nehmen müssen (s.o.),
  • Der jetzige Erlass für die Notbetreuung gilt bis Ablauf des 03.05.2020 und muss dann verlängert werden.
  • Füllen Sie das angehängte Formular aus und reichen Sie es möglichst umgehend bei uns ein. Die Bescheinigung des Arbeitgebers kann in Ausnahmefällen nachgereicht werden.

Sie erhalten von uns eine Rückmeldung, wann die Notbetreuung für Ihr Kind starten kann. Vorher kann ihr Kind auf keinen Fall kommen, da wir die Planungen der Notbetreuung im Rahmen strenger Vorgaben umsetzen müssen.

Hinweis: Es ist eine Notbetreuung! Wir können keine Wünsche (o.ä.) entgegen nehmen mit wem das Kind gerne im Rahmen der Zeit betreut werden möchte!

Im Rahmen der Notbetreuung stehen wir vor der Aufgabe allen berechtigten Personen einen Platz im Rahmen der einzuhaltenden Vorgaben anbieten zu können.

Sie können Ihrerseits Verzögerungen in unserer Planung vermeiden, indem Sie uns verlässliche Angaben zu allen von uns abgefragten Punkten machen.

Mit freundlichen Grüßen

Elfriede Rademakers, Schulleiterin