fahrrad1Die Verkehrserziehung und das Radfahrtraining gehören zu einem festen Bestandteil unseres Schulprogramms und dieses Training darf natürlich auch in Pandemiezeiten nicht ausfallen. In „abgespeckter“ Form, aber mit viel Kreativität und spannenden Übungen haben unsere Viertklässler am 11. + 12. Mai 2021 auf dem Schulhof ihr Radfahrtraining absolviert. Unterstützt wurden sie dabei wie immer durch die beiden Klassenlehrerinnen Frau Rodde und Frau Heese sowie Herrn Hanschmann von der Mönchengladbacher Polizei.

Hier eine kleine Auswahl der Übungen:

fahrrad2

Manchmal können Äste tief hängen. Da muss man schon mal gebückt fahren, um unbeschadet weiterfahren zu können.





Ganz wichtig beim Abbiegen: Der Schulterblick! Welche Zahl zeigt die Mitschülerin?

fahrrad3
Auf dem Schulhof wurden verschiedene Markierungen angebracht und anhand von Aufgabenkarten und durch Zuruf mussten Geschicklichkeitsübungen absolviert werden.

Da darf natürlich auch die Vollbremsung nach schneller Fahrt nicht fehlen. Gut das Lenkrad festhalten!




fahrrad4Das ist die „Wippe“. Mit voller Konzentration gilt es, auf ein schmales Brett zu fahren, das auf einer Rolle liegt. Hat man die Mitte überschritten „wippt“ das Brett und es geht abwärts.

Diese Übung ist immer besonders beliebt, aber für manche auch nicht ganz einfach. Nach ein paar Übungsrunden hat es bei allen gut geklappt!











fahrrad5Einige Übungen wurden auch mit allen gleichzeitig zusammen gemacht. Das Wetter spielte zum Glück auch mit.




fahrrad6

Natürlich muss das Fahrrad auch verkehrssicher sein. Herr Hanschmann hat sich jedes Fahrrad einzeln geprüft und den Kindern Tipps und Hinweise zum verkehrssicheren Fahren gegeben.




Eine gelungene Aktion mit viel Lernzuwachs, die allen auch noch viel Spaß gemacht hat.