Was wäre Weihnachten und der Advent ohne seine Lieder? Singen tut gut und in Gemeinschaft ist es nochmal so schön. Aus diesem Grund treffen sich die Jahrgänge 1+3 in der Adventszeit jeden Montagmorgen im Foyer der Schule, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Die Jahrgänge 2+4 kommen jeden Dienstagmorgen zusammen, um gemeinsam zu singen. Der liebevoll geschmĂĽckte Tannenbaum ist dann aufgestellt und in der Mitte brennen die Kerzen des Adventskranzes. In dieser vorweihnachtlichen Stimmung dĂĽrfen dann die beliebten Klassiker, wie „Wir sagen euch an den lieben Advent“, „Die Weihnachtsbäckerei“, „Ein Licht leuchtet hell“ und „Dicke, rote Kerzen“ nicht fehlen. In diesem AdventsviertelstĂĽndchen können aber auch einzelne Kinder Gedichte aufsagen oder etwas auf einem Instrument vorspielen. Die Kinder schätzen das traditionelle Adventssingen sehr und freuen sich so noch viel mehr auf das groĂźe Fest Weihnachten. 
advent1