Altes Märchen peppig umgesetzt

theater1Die Kinder der Theater-AG unserer Ogata haben mit ihrer Lehrerin Frau Gountouva das Märchen Rotkäppchen einstudiert und es am 14.5.2019 den anderen Ogata-Kindern und den Eltern an einem Nachmittag vorgeführt.

So wurde ein Klassenraum zunächst zum Wald und dann – schuppdiwupp – zum Schlafzimmer der Großmutter Diana umgebaut. Unser Rotkäppchen Katharina ging, von Mutter Lina geschickt, furchtlos mit seinem Kuchen und Wein durch den Wald, obwohl Fuchs, Reh und Hase es vor dem hungrigen Wolf warnten. So passierte wie es passieren muss. Wir kennen die Geschichte alle: Der böse Wolf – gespielt von Kervens, der herrlich seine Stimme verstellen konnte – lenkte Rotkäppchen ab, fraß die ahnungslose Großmutter und schließlich auch das Rotkäppchen, das von Sarah gespielt wurde.
theater3Doch zum Glück wurde der Jäger Levi von den Tieren geholt, der die beiden aus dem Bauch des schlafenden Wolfes wieder befreite. Die Großmutter mit ihren geschickten Händen nähte den Bauch wieder zu und der Wolf musste beim Aufwachen erkennen, dass sein letztes Stündlein geschlagen hatte. Da kam die reumütige Erkenntnis doch lieber Vegetarier zu werden, leider zu spät.

theater2 Den Zuschauern hat es sehr gut gefallen, wie die Kinder voller Enthusiasmus und Spielfreude dabei waren. Nach langem Applaus wurde der fĂĽr die GroĂźmutter gedachte Kuchen natĂĽrlich von allen verspeist.



Dank an die Schauspielerinnen und Schauspieler und die Regisseurin Frau Gountouva für dieses liebevoll einstudierte Märchen.


 

Mädchenfußballturnier 2019

Zum 10. Mal lud die KGS Zeppelinstraße zum Mädchenfußballturnier ein – wir waren am 27.03.2019 wieder dabei!

Aufregend ist es, wenn unser Mädchenteam spielt. Denn wir sind ja keine Profis! In der Mädchenfußball-AG und an zwei zusätzlichen Trainingseinheiten konnten wir uns vorbereiten und schließlich beweisen, was wir können. Das haben wir gemacht, in vier spannenden Spielen. Nachdem wir die ersten beiden Spiele 0:1 verloren hatten, spielten wir das nächste Spiel unentschieden und holten schließlich einen 1:0 – Sieg im letzten Spiel!

Fröhlich geht es zu, wenn unser Mädchenteam spielt! Denn sie können sich so herrlich freuen!

Was fĂĽr ein Jubel bei der Siegerehrung :

Die GGS Beckrath belegt den 3. Platz und gewinnt einen Pokal!

 

„Ein paar Tore mehr hätten fallen dürfen“, meinte der Trainer der Borussia-Damenmannschaft, Herr Krienen, der auch zuschauen kam. Dafür trainieren wir fürs nächste Jahr J

Zunächst dürfen die Jungen über unseren Pokal staunen!

Aus Beckrath ein Dankeschön an die Ausrichter des Turniers! Es hat uns viel Spaß gemacht!
maedchenfussball

Schwimmfest der Mönchengladbacher Grundschulen 2019

Wir waren wieder dabei!

Am 19.03.2019 ging auch in diesem Jahr ein Team unserer Schule im Vitusbad an den Start. In einer Sprintstaffel, dem Mannschaftstauchen, einer Balltransportstaffel und dem 6-Minuten Ausdauerschwimmen konnten unsere 12 Schwimmer und Schwimmerinnen aus den vierten Schuljahren zeigen, wofür sie im Schwimmunterricht trainiert haben. Wir wissen ja inzwischen, dass die Konkurrenz bei 22 teilnehmenden Schulen nicht schläft…

schwimmfest
Daher haben wir besonders gekämpft, um einen Platz unter den ersten 10 Schulen zu erlangen.

…und wer hätte das gedacht?....

8. Platz fĂĽr die GGS Beckrath!

Herzlichen GlĂĽckwunsch!


 

Jahrgangsstufensieger 2019 beim Vorlesewettbewerb stehen fest

Brrr … war das ein Frühlingsmorgen des 12.4.2019 als wir uns auf dem Schulhof getroffen haben, um die Jahrgangsstufensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs bekanntzugeben und zu bejubeln.

lesesieger1Zunächst wurden alle Kinder und Lehrerinnen von der Schulleiterin begrüßt und wir haben unser neues Lekiss-Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“ gesungen, um uns auf die Siegerehrung einzustimmen.

Die Jury bestehend aus Frau Reuter, Frau Heese und Frau Niesen hatten nach der Lesewoche die schwierige Aufgabe, aus den besten Leserinnen und Lesern der Klasse den Jahrgangsstufensieger auszuwählen. DafĂĽr durfte lesesieger2 jedes der 11 Kinder zunächst aus einem selbst gewählten Buch vorlesen und musste dann Verständnisfragen zum Text beantworten. Danach gab es noch einen unbekannten Text fĂĽr jedes Kind. Bewertet wurde in Anlehnung an die Kriterien des Deutschen Buchhandels: Lesefluss, Betonung, Pause nach einem Punkt, Blickkontakt zum Publikum, Lautstärke und deutliche Aussprache sowie Textverständnis.

Für die glücklichen Sieger gibt es in jedem Jahr eine Urkunde und – Wie soll es anders sein? – ein Buch und für den zweiten und dritten Sieger gab es diesmal einen Glitzerstift und eine kleine Überraschung.

Unsere diesjährigen Jahrgangsstufensieger sind Matilda (1c), Dalyan (2b), Anne (3c) und Julian (4a). Herzlichen Glückwunsch !!!
lesesieger3